Zusammenfassung der Ereignisse aus Buch 1

 

 Anfang Februar 1997 lernte ich Samarpan bei einem Satsang in Stuttgart kennen, war völlig hin und weg von ihm und seiner Präsenz und kündigte nach einigen Wochen des inneren Kampfes zwischen Herz und Verstand meinen „sicheren“ Job und begann mit Samarpan von Stadt zu Stadt zu reisen.


 Mit von der Partie waren drei weitere Musiker (Abhijat, seine Freundin Radhika und Vasant) sowie meine Freundin Grace (alle in etwa in meinem Alter), die für den Verkaufstisch (Fragen und Antworten im Satsang wurden auf Kassetten aufgenommen und nach dem Satsang verkauft) zuständig war.


 Für mich begann nun ein neues Leben, was sich auch in einem neuen Namen niederschlug. Fortan war ich „Rama“, was mit Gott, König und Freude bzw. "der, der Freude bringt", übersetzt werden kann.

 

 Jede Woche waren wir in einer anderen Stadt, und während ich auf der einen Seite immer entspannter und freier wurde, so tauchten doch auch ständig alle möglichen Trips auf wie z. B. Angst vor der Zukunft oder Sehnsucht nach Erleuchtung. Und immer war Samarpan da, um mich bzw. uns alle mit seiner Klarheit, seinen Worten der Wahrheit beiseite zu stehen und uns wieder in diesen Moment zurückzuführen.


 So werden in Buch eins – wie auch in Buch zwei – eine Vielzahl von Gesprächen aufgeführt, sei es zwischen Samarpan und mir, sei es zwischen Samarpan und einem Satsang-Teilnehmer oder einem anderen aus der Crew um ihn herum, denn nicht zuletzt waren wir eine kleine eingeschworene Gemeinschaft, fast Tag und Nacht zusammen, wo es nicht ausblieb, dass man sich mitunter gehörig auf die Nerven ging.

 

 So auch im April 1998, als Samarpan seine heutige Frau Marga heiratete und für einige Wochen auf Hochzeitsreise in die USA flog. Abhijat, der sein Trauzeige gewesen war und oft als Samarpans rechte Hand fungierte, hatte die Idee gehabt, dass wir, die Crew, während dieser Zeit die ganzen Städte abklapperten, wo wir auch sonst mit Samarpan immer waren, und jeden Abend einen Musik-Satsang anboten.


 Und genauso lief es dann auch und an eben dieser Stlle beginnt Buch 2.